LOWI Innsbruck Kranebitten

Durchschnitt: 4.8 (18 Bewertungen)

1.Das Vorbild

Der Flughafen Innsbruck (ICAO: LOWI, IATA: INN)  liegt im Westen von Innsbruck, etwa 5 km von der Stadtmitte entfernt, in der Höttinger Au.

Die Grundsteinlegung für den späteren Flughafen in der Höttinger Au bei Krane­bitten im Westen der Stadt wurde 1946 durch die französische Besatzungs­macht gelegt und zwei Jahre später, am 15. Jänner 1948 wurde der neue Flughafen am jetzigen Standort in der Ulfiswiese eröffnet. Am 8. Oktober 1954 erfolgte die Gründung der Tiroler Flughafen­betriebsgesellschaft m.b.H. mit den Geschäftsführern Hermann Egger und Moritz Brenner. Eine erste große Bewährungsprobe waren die Olympischen Winter­spiele 1964 sowie jene im Jahre 1976, die in Innsbruck stattfanden. Ende der 1970er Jahre flogen sowohl in der Sommer- als auch in der Wintersaison Charterflugketten den Innsbrucker Flughafen an und leiteten die Wende im Innsbrucker Fluggeschehen ein. Dieser Aufschwung wurde 1980 mit der Aufnahme der Kurse Innsbruck–Wien und Innsbruck–Zürich der neu gegründeten Tyrolean bestärkt.

Die Baulichkeiten wurden seither immer wieder erweitert und umgestaltet, so 1990 mit dem Neubau des Towers, 1994 mit einem neuen Luftfrachtterminal, 1996 mit der umgestalteten Ankunfts- und 2000 mit der Abflugshalle. Weiters wurde im März 2003 das Flughafenrestaurant Fly Inn eröffnet und ein Jahr später die Erweiterung der Check-In-Halle und die Umbauarbeiten der General Aviation erfolgreich abge­schlossen. 2005 wurden das ÖAMTC-Flugrettungszentrum West in Betrieb genommen und die Sanierungsarbeiten am östlichen Vorfeld begonnen.

 (Quelle: Wikipedia)

2.Die Szenerie

Für diese Szenerie wurde die "LOWI-Demo Area", die Laminar Research mit X-Plane ausliefert, aktualisiert und ergänzt. Der Großteil (Gebäude, Taxiways, Runway, usw.) entsprechen der Version von Laminar Research.  Es wurden die Flugzeuge auf dem Vorfeld "entfernbar" gemacht,  die Parkpositionen, Taxiways, usw. entsprechend dem Kartenmaterial der VACC-Austria überarbeitet und auf Grund von allgemein zugänglichen Informationen aktualisiert.

Danke an Laminar Research für die Zustimmung zur Überarbeitung und Veröffentlichung!

Kartenmaterial

ist auf http://www.vacc-austria.org/?page=content/airportinfo&icao=LOWI zu finden. Anhand dieser Angaben wurden auch die Parkpositionen und Taxiways in der Szenerie gebaut, so dass es beim Online-Fliegen keine Probleme geben sollt.

3.Funktionen (Zusammenfassung)

  • Photorealistische Szenerie
  • Kompatibel zu OSM+autogen von PliotBalu
  • Realistische Bodentextur am Flughafengelände
  • Parkpositionen, Taxiways, Runways, usw. konform zu VACC-Daten
  • realistische Markierungen am Vorfeld und den Taxiways
  • alle Gebäude am Flugplatzgelände
  • Fahrzeuge am Vorfeld
  • verschiedene Gebäude in der Umgebung
  • Winter-Texturen für Airport-Gelände und Gebäude
  • Entfernbare Flugzeuge am Vorfeld (http://www.x-plane.at/drupal/node/241)
  • Nachttexturen und realistische Beleuchtung                                              *)
  • ATC-Taxilines für AI-Traffic                                                                             *)
  • X-Plane Ground Services NEU                                                                      *)

*) nur X-Plane 10, 11!

4.Installation

Einfach den Ordner "LOWI Innsbruck Kranebitten 2.0" in der komprimierten Datei nach dem Entpacken in den "Custom Scenery"- Ordner kopieren.

Verzeichnisstruktur:

<X-Plane-Verzeichnis>/

          Custom Scenery /

                 LOWI Innsbruck Kranebitten 2.0 /

                          Earth nav data und andere)

und X-Plane neu starten.

Falls die "LOWI Demo Area" installiert sein sollte, diese bitte entfernen oder deaktivieren.

5.Erforderliche Software:

X-Plane® Version 11.10+, 10.25+ oder 9.7

6.Verwendete Libraries

keine

7.Credits

LAMINAR RESEARCH®           für X-Plane® und die Erlaubnis zur Verwendung der "LOWI Demo Area"

Ben Supnik                              für WED (Version 1.60 verwendet)

marginal                                   für sein Sketchup-Plugin

                                               für sein Ground-Traffic-Plugin

Christian T.                              für seinen Heli-Marshaller beim Helipad

made by oe3gsu

Wenn Dir diese Szenerie gefällt, freuen wir uns über Deine Spende:


  LOWI Innsbruck Kranebitten 2.0.zip  (XP 11)

  LOWI Innsbruck Kranebitten 1.02.zip (42,1 MB)

  LOWI Innsbruck Kranebitten 1.02 XP9.zip (42,1 MB)


  LOWI_Winter.zip          Winter-Texturen für LOWI Innsbruck Kranebitten 1.02

Installation: mittels JSGME (Anleitung zu finden auf http://www.x-plane.at/drupal/Highways ) oder

                    direkt: die gleichnamigen Dateien in den entsprechenden Verzeichnissen überschreiben (vorher sichern!)


Weitere Bilder auf: http://asn-xp.aerosoft.com/?page_id=8416