LOWG Graz Thalerhof

Durchschnitt: 5 (12 Bewertungen)

Diese Szenerie ist zum Teil eine Konvertierung von MSFS LOWG2009 erstellt durch die Austrian Design Group. Die Konvertierung wurde mit FS2XPLANE von Marginal durchgeführt.

Ab dieser Version ist neben der X-Plane 10.20+ Version auch eine getestete X-Plane 9.70 Version verfügbar.

Der Flughafen Graz Thalerhof liegt 5NM südlich von Graz und dient seit 2008 nahezu ausschließlich der zivilen Luftfahrt. Neben der 3000 Meter langen Bitumen Piste 17C/35C für die großen Vögel, stehen für kleine Privat Flugzeuge und Seglern zwei Gras Pisten zur Verfügung. 17R/35L wird vorwiegend vom Aero Club "Cumulus" für Segelflugzeuge, Ultraleicht und Fallschirmspringer genutzt. Der Fallschirmspringer Landepunkt liegt westlich der Landebahn.

Am Vorfeld befinden sich sechs Heliports, wovon einer von der Polizei genutzt wird. Ursprünglich wurde einer der Heliports für den ÖAMTC Rettungshubschrauber Christophorus 12 genutzt. Seit 2010 werden die Einsetzt von einem eigenen Stützpunkt südlich des Vorfeldes geflogen.

Der Militärische Teil des Flughafens ist vom zivilen Teil der Anlage getrennt. Dies ist auch in der Szenerie durch ein Tor verwirklicht. Das Tor kann mit dem Hangar Ops Plugin von Shade Tree Micro (KeyCode = "0") geöffnet werden.

Karten Material zur ausschließlichen Nutzung für Flugsimulation ist bei vaccAustria verfügbar.

Anliegen im Bezug auf diese Szenerie bitte im AEROSOFT-Forum: http://forum.aerosoft.com/index.php?/forum/621-freeware/

Viel Spaß mit LOWG

made by DanielMan

Wenn Dir diese Szenerie gefällt, freuen wir uns über Deine Spende:


 

   LOWG Graz Thalerhof v2.2.2 _XP10.20.rar (137 MB)

    LOWG Graz Thalerhof v2.2.2 _XP10.20.zip (139 MB)

    LOWG Graz Thalerhof v2.2.2 _XP9.70.rar (137 MB)

   LOWG Graz Thalerhof v2.2.2 _XP9.70.zip (139 MB)


  LOWG Graz Thalerhof 1.11.zip    neue Version für die Winter-Texturen (Version 1.11: Fehler bei den Texturen behoben)

   LOWG_Winter.zip                       Winter-Texturen für LOWG Graz Thalerhof 1.11

Installation: mittels JSGME (Anleitung zu finden auf http://www.x-plane.at/drupal/Highways ) oder

                    direkt: die gleichnamigen Dateien in den entsprechenden Verzeichnissen überschreiben (vorher sichern!)