Wir bauen uns Bäume (.obj)

Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Im letzten Tutorial (wir bauen einen Wald) haben wir uns einen Wald gebaut. Sollte eine Szenerie auch einzelne Bäume erfordern, können diese leicht aus der für den Wald ersellten Textur-Datei gebaut werden.

Was brauchen wir dazu?

Um einen Baum als Objekt selbst zu machen, brauchen wir:

Als erstes sollten wir uns überlegen, wie hoch und breit unser Baum werden soll. Ich wähle mal 10m breit und 15m hoch. In Sketchaup setze ich jetzt mal ein entsprechendes Rechteck auf der blauen und roten Achse. Jetzt über das Menu "Datei / Importieren" unsere Texturdatei öffnen und so auf das Rechteck setzen dass ein Baum davon ungefähr in unser Rechteck passt.

Nach dem Klick steht unsere Textur mal grob im Rechteck. Mit einem Rechtsklick in das Rechteck und der Funktion "Textur / Position" passen wir jetzt den ersten Baum links oben so ein, dass er in unser Rechteck hineinpasst.

Leider ist unser Rechteck ein wenig zu hoch und ein Teil des darüber stehenden Baumes (eigentlich ist es ja der ganz links unten, aber Sketchup wiederholt die Textur, sofern die Pins nicht in die Textur hinein versetzt werden).

Wir ziehen einfach mit dem Tool Linie eine Linie von den Rändern des Rechtecks entlang der roten Linie und löschen den überstehenden Teil (die drei Linien nacheinander mit dem Markieren Tool anklicken und ENTF drücken).

Unser Baum ist jetzt etwas "flach" und er steht nicht um Urspung, was das Positionieren erschwert.

Um dies zu korrigieren, ziehen wir mit dem Markieren Tool einen Rahmen über unser Rechteck, so dass alle 4 Linien und die eingeschlossene Fläche markeirt sind (sie werden blau).

Wir wählen das "Verschieben"-Tool und klicken einmal auf der unteren Linie auf den Mittelpunkt (Sketchup "zieht" den Cursor dorthin, wenn wir in die Nähe kommen. Jetzt einmal klicken und unser Rechteck hängt an unserem Cursor.

Jetzt können wir unser Rechteck entlang der roten Achse bis zum Koordinatenursprung ziehen (Sketchup zeigt uns den Tool-Tip "Ursprung" an, wenn wir da sind). Jetz nochmal Klicken und unser Baum steht zentriert im Ursprung.

Falls unser Baum unsymmetrisch ist (der Stamm ist nicht ganz in der Mitte), dann bitte den Baum so positionieren, dass die blaue Achse durch den Stamm geht.

Soweit so gut. jetzt sollten daran denken, unseren Baum dreidimensional zu machen.

Dabei hilft uns das Tool "Drehen" . Leider ist dieses manchmal etwas zickig. Denn es richtig sich nach der nächstliegenden Fläche aus. Und welche dies ist, entscheidet Sketchup selbst Smile

Wir beginnen damit, dass wir das Tool (einen kreisförmigen Winkelmesser) irgendwo neben unser Rechteck führen, so dass er blau wird. Jetzt drücken und halten wir die Umschalttaste auf der Tastatur. Damit verhindern wir, dass sich die Drehachse (blau) noch verändern kann. Jetzt führen wir den Winkelmesser (immer noch mit gedrückter Umschalttaste) an die blaue Achse (wird durch Tooltip angezeigt) und dort nach unten bis zum Schnittpunkt der blauen Achse mit der oberen Linie unseres Rechtecks (siehe Bild rechts). Jetzt EINMAL klicken!. Damit haben wir die Drehachse (genua entlang der blauen Achse) definiert. Wenn iwr jetzt den Cursor Richtung roter Achse ziehen, entsteht eine rote gepunktete Linie und der Tool-Tip sagt uns "Auf roter Achse". In der Infozeile am untere Rand informiert uns Sketchup darüber, das wir mit "Strg" das Kopieren einschalten können. Klingt so, als wäre dies genau die Funktion, die wir brauchen.

Wir Drücken und Halten die "Strg"-Taste auf unserer Tastatur, Klicken einmal mit der Maus solange die rote Linie angezeigt wird. Jetzt führen wir die Maus so, dass die Linie grün wird (Tool-Tip zeigt es auch an) und Klicken noch einmal.

Voila, wir haben unser Rechteck samt Textur kopiert und um 90° gedreht.

Jetzt unseren Baum mit einem aussagekräftigen Namen abspeichern und über das Menu "Datei / Export X-Plane Objekt" in eine .obj-Datei umwandeln.

Wenn wir diese .obj-Datei jetzt in unseren "Custom Scenery" Ordner kopieren (falls die nicht schon dort ist, auch die Textur-Datei), können wir den Baum einfach im WED oder OE in unsere Szenerie "pflanzen".

War doch gar nicht so schwer, oder?

Wenn wir jetzt einfach in unseren Rechtecken eine andere Textur aus unserer "Wald"-Datei setzen, können wir uns weitere Bäume bauen. Dann einfach unter einem neuen Namen abspeichern und als X-Plane .obj konvetieren.

 

Viel Spass beim "Pflanzen"

Gerhard


Wenn Dir dieses Tutorial gefällt, freuen wir uns über Deine Spende: